2 20200430_203343 20200430_203406 20200430_203416 20200430_203946 3 4 5
Abendstimmung Aue CIMG9030 CIMG9066 Luftaufnahme h9 t3 t4
×

Fehler

[SIGPLUS_EXCEPTION_SOURCE] Die Bild-Quelle muss eine vollständige URL oder ein Pfad relativ zum Basis-Ordner sein wie im Backend angegeben. Aber Bilder/B17/b_08_19 ist weder eine URL noch ein Pfad relativ zu einer existierenden Datei bzw. Ordner.

4. Hegefischen u. Freundschaftsangeln der Jugend an der Aue in Nesserdeich

 

j12017




Wie in jedem Jahr fand am 19.8.2017 wieder das Freundschaftsangeln der Jugendgruppen des ASV Hennstedt und der AZE Lunden/Lehe statt. Aufgrund der Sommerferien waren einige Jugendliche noch auf Urlaubsreise - vor diesem Hintergrund haben sich lediglich fünf Teilnehmer des ASV Hennstedt und drei der AZE Lunden/Lehe zu diesem Wettbewerb an der Nesserdeicher Au eingefunden.
Vollbepackt mit Angelutensilien belegten die beiden Mannschaften die zuvor ausgelosten Plätze und nach einer knappen Stunde Vorbereitung wurde um 1230 das Startsignal gegeben.
Bei überwiegend gutem Wetter, unterbrochen durch einige kleine Schauer wurde in den folgenden vier Stunden mit Futterkorb, Pose und Stippangel auf Friedfisch und Barsch angesessen. Die Barsche waren dabei sehr begehrt, da sie in der Wertung fünfach gezählt werden.
Ende des Wettangelns war um 1630, danach erfolgte die Verwiegung der Fänge, die Punkteauswertung und die SIegerehrung. Mit 7850 Punkten und 15 gefangenen Fischen belegte Oke Klan vom ASV Hennstedt mit Abstand den ersten Platz. Luca Klan vom ASV Hennstedt hat mit 27 Fischen die meisten Fänge gelandet, was ihm 4200 Punkte und den zweiten Platz einbrachte.
Da die Veranstaltung auch in die Jahreswertung der AZE Lunden/Lehe eingeht, hat Tjark Willhöft mit 1725 Punkten und 6 gefangenen Fischen den ersten Platz der AZE Jugend belegt.
Alle Teilnehmer erhielten im Rahmen der Siegerehrung einen Preis und die ersten Plätze wurden zusätzlich mit einem Pokal ausgezeichnet.
Lobend zu erwähnen ist an dieser Stelle die tolle Unterstützung der Eltern, angefangen von der Anfahrt und bei der Hilfe die Angelplätze einzurichten bis zum Kaffeeservice und selbstgebackenen Waffeln. Das elterliche Engagement ist ein wesentlicher Beitrag zur Motivation der jugendlichen Akteure.
Ein Dankeschön auch an die Gewässerwarte der AZE, die wieder einmal hervorragende Arbeit zur Vorbereitung der Angelplätze geleistet haben sowie an die beiden Jugendwarte des ASV Hennstedt, Phillip Voß und Andreas Pycha für die tolle Unterstützung
Insgesamt also eine gelungene Veranstaltung die im kommenden Jahr sicher wieder stattfinden wird.
Mit Petri Heil
Wolfgang Rink
1. Jugendwart AZE Lunden-Lehe

 

 

{gallery layout="flow" alignment="center" preview_width=300 preview_height=250 lightbox="none"}Bilder/B17/b_08_19{/gallery}