2 20200430_203343 20200430_203406 20200430_203416 20200430_203946 3 4 5
Aue CIMG9030 CIMG9066 c62ee78d-6614-4763-bc90-07b7ad57ce71 h9 t3 t4

Stiftungsfest am 14.11.2015 im Lindenhof in Lunden

 

Am 14.11.2015 trafen sich die jugendlichen und erwachsenen Mitglieder der Anglerzunft-Eiderkante Lunden-Lehe, um in diesem Jahr das 57. Stiftungsfest zu feiern. Dazu sind zahlreiche Mitglieder, Freunde und Gäste im Hotel Lindenhof in Lunden erschienen.
Bevor die Könige ausgerufen wurden, konnten sich die Festteilnehmer über ein reichhaltiges Schnitzel Buffet freuen. Dafür möchte sich die AZE Lunden-Lehe bei der Familie Maaß vom Lindenhof in Lunden bedanken. Außerdem bedankt sich die AZE Lunden-Lehe mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei Renate Seyffarth für das leibliche Wohl im zurückliegenden Angeljahr.
Nach dem Essen und der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Peter Schramm, ging es dann zur Siegerehrung, die schon mit großer Spannung erwartet wurde.
Als erstes wurde der neue Jugendanglerkönig Adrian Sick aus Lunden mit 16795 Punkten ausgerufen. Auf den weiteren Plätzen folgte Luca Schubert aus Lehe mit 12854 Punkten und Sophie Guth aus St.-Annen mit 11531 Punkten.

Der Wanderpokal in der Jugendgruppe ging an Luca Schubert für den größten Fisch, ein Brassen von  1282 Gramm.
Im Anschluß folgte die Siegerehrung der Hochseesparte. Neuer Anglerkönig ist Hans Joachim Voß aus Lunden mit 24225 Punkten, gefolgt von Bernd Köhler aus Tönning mit 17280 Punkten und Hans Dieter Faulwetter mit 16750 Punkten.
Sieger beim Brandungsangeln wurde Thomas Möller aus Lunden mit 775 Punkten, gefolgt von Hans Dieter Faulwetter aus Krempel mit 729 Punkten und Gustav Fillmer mit 562 Punkten.
Zum Schluß warteten dann alle Gäste auf den neuen Anglerkönig der Senioren.
Der alte Anglerkönig David Apsitis aus Lehe übergab die Königskette an Heiko Seyffarth aus Lunden,  der mit 111556 Punkten zum neuen Anglerkönig ausgerufen wurde.
Auf den weiteren Plätzen folgten David Apsitis aus Lehe mit 92962 Punkten und Arvids Apsitis aus Lehe mit 73050 Punkten. Die Wanderpokale gingen u.a. an David Apsitis für die meisten Fische, die meisten Raubfische und den für den größten Brassen mit einem Gewicht von 2287 Gramm.Weitere Wanderpokale gingen für die meisten Kaulbarsche an Hans Dieter Faulwetter und an Heiko Seyffarth für den größten Fisch mit einem Gewicht von 5199 Gramm.
Außerdem bedankte sich der 1. Vorsitzende Peter Schramm bei Heiko Seyffarth für die tolle Vorbereitung der Tombola.
Des Weiteren hatte der 1.Vorsitzende Peter Schramm die große Ehre David Apsitis mit dem Goldenen Vereinsabzeichen der Anglerzunft-Eiderkante auszuzeichnen.
Später am Abend folgte dann noch eine großartige Tombola und am ganzen Abend gab es Musik für Jung und Alt.

Mit Petri Heil
Der Vorstand
Anglerzunft Eiderkante
Lunden-Lehe e.V.

 

pokal34

Jahreswertung 2015

 
 

Hegefischen Senioren............  Hegefischen Junioren

Hochsee- und Brandung

 
 
 
 

Eindrücke vom Stiftungsfest

 

5px